Was versteht man unter Bankkundengeheimnis?
 

 

Das Bankkundengeheimnis umfasst die Pflicht der Bank, über alle Tatsachen, die ihre Kunden betreffen, Verschwiegenheit zu wahren. Es ist gleichzeitig auch ein Recht des Kunden, denn dieser, nicht die Bank, ist Eigentümer der geschützten Daten und Informationen. Das Bankkundengeheimnis schützt somit die Privatsphäre der Bankkunden. Es ist mit anderen Berufsgeheimnissen wie dem Arzt- oder dem Anwaltsgeheimnis vergleichbar. Das Recht auf Privatsphäre ist ein Grundpfeiler der schweizerischen Rechtsordnung, der auch in der Bundesverfassung verankert ist (Art. 13 BV).

 

Von: Schweizerische Bankiervereinigung

 

FAQ - Fraguen & Antworten

 

Siehe auch

Liste von Banken:

Liste der bewilligten Banken und Effektenhändler in der Schweiz
Liste der Zentralbanken

Liste der Sparkassen in Österreich

Liste der Sparkassen in Deutschland

Liste von Die British Bankers' Association (BBA)

 

Die verschiedenen Bankengruppen

 

Die grössten Banken der Schweiz

 

Bedeutung der Bankbranche und des Finanzplatzes Schweiz

 

 

Das konto - Bankgeheimnis - Gute Gründe - Ablauf - FAQ - Fraguen & Antworten - Zur Kontoeröffnung - Glossar - Kontakt - Stellenlandkarte


Copyright © 2005-2016