Schweiz Anonymität Karte

Debitkarte ohne Namensprägung - anonym

 

Prepaid Kreditkarten von MasterCard 

 

Die virtuelle MasterCard für die Nutzung im Web. Auch als Plastikkarte für die Nutzung im Handel erhältlich.

 

  • Volle Kostenkontrolle
  • Kein Betrugsrisiko
  • Kreditkarte schon ab 12 Jahren
  • Keine Vertragsbingung
  • Keine versteckten Kosten
  • Kreditkarte ohne Schufa
  • Weltweit gebührenfrei an 24 Millionen Akzeptanzstellen sofort bezahlen
  • Einfache Bestellung
  • Kein Einkommensnachweis notwendig

 

 

Anonymität, da Karte unpersönlich und ohne Verbindung zu einem Bankkonto

 

 

Wie bestellen Sie eine Anonymität Travel Cash Karte?

  Swiss Bankers Travel Cash card  
  Swiss Bankers Internet Cash card
  Visa and mastercard prepaid card
  Visa and Mastercard credit cards
  American Express credit card


 

Anonyme Kreditkarten – was ist denn nun dran?
Was hat es nun mit den immer wieder angebotenen “anonymen” Kreditkarten auf sich? Nun, es gibt tasächlich Karten ohne Namensaufprägung, auf denen nur die Nummer steht. Zum Beispiel die österreichische Mastercard Red oder die schweizerische Travelcash. Damit kann man zwar auf den ersten Blick nicht erkennen, wem die Karte gehört, die Bank weiß aber selbstverständlich trotzdem, wer der Karteninhaber ist. Heikel sind auch die “anonymen” Kreditkarten, di emanchmal aus der Karibik, Mexico oder anderen exotischen Destinationen angeboten werden. Dort hat dann meist eine Firma einen ganzen Stapel sogenannter Payrollkarten auf ihren Namen registriert – ohne Namensprägung. Diese Karten werden dann an Interessenten als “anonyme Kreditkarten” verkauft. Der Haken: Die Karten laufen alle über das Kartenkonto des Verkäufers, als Unterkonto quasi. Damit hat der Verkäufer auch Zugriff auf die Guthaben. Nicht selten ist die Karte dann plötzlich gesperrt und das Guthaben verloren.

Vorsicht, das Guthaben kann schnell weg sein.
Kurz und gut: Von solchen gewagten Konstruktionen ist besser Abstand zu halten, die wenigsten Anbieter dieser Art sind seriös. Auch bei exotischen Zahlungssystemanbietern sollte man Vorsicht walten lassen – wann immer jemand anonyme Kreditkarten verspricht, ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste.

Anonyme Girokonten gibt es schon gar nicht – selbst Banken in exotischen Staaten wie Nordzypern wollen selbstverständlich beglaubigte Ausweiskopien sehen.

Privatsphäre schützen: Es gibt Mittel und Wege…
Wer seine Privatsphäre mit einem Auslandskonto schützen will und nicht als Konto- oder Karteninhaber erscheinen will, muß daher schon etwas mehr Aufwand treiben und zu anderen Mitteln greifen. Möglich ist das auf legalem Wege durchaus. Wie es gemacht wird, dazu später mehr.

 
SEPA: Am 1. Februar 2014 geht’s los. Sind Sie bereit? Infos für Privatkunden und Firmenkunden
SEPA Überblick
SEPA Überweisung
Bargeldlos zahlen
Banken, Bankleitzahlen IBAN und SWIFT-BIC suchen  SEPA Deutschland

Suchen: A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L M N - O P Q - R 1 - R 2 - S1 - S2 - S3T U - V1 - V2 - V3 - V4 - W Z


 

 


Copyright © 2005-2016